≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Die Propaganda der Frau: 3 trügerische Mythen darüber was Frauen wollen

Was wollen Frauen von Männern wirklich?

Die meisten Männer haben ein Frauenbild, das fern jeglicher Realität ist. Nicht nur sorgt dieses Frauenbild dafür, dass Männer bei Frauen falsche Wege einschlagen, sondern führt häufig dazu, dass sich Frauen von Männern missverstanden fühlen, weil sie nicht kapieren was los ist. In diesem Artikel werde ich Dir zeigen wie Frauen ticken und was Frauen wollen, damit Du schon bald die Handlungen von Frauen verstehen kannst.

Frauen, die Spaß haben.Ich werde Dir in diesem Artikel die drei favorisierten Mythen darüber zeigen, was Frauen wollen und warum diese für die meisten Männern ein Hindernis zum Erfolg bei Frauen bedeuten. Sei nicht schockiert, falls Du Frauen auf eine ähnliche Weise betrachtest.

 

1. Mythos darüber was Frauen wollen:

Frauen sind sensible Wesen, die man mit Samthandschuhen anfassen muss. Man reizt keine Frauen, man zieht sie nicht auf und wenn sie etwas von einem möchte, dann gibt man es ihr, denn sie könnte einen mit Sex und/oder Liebe dafür belohnen.

Frauen sind in der Tat sensibel, aber was die meisten Kerle tun, wenn sie mit einer Frau interagieren, ist es ihr jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Dadurch, dass der Mann versucht eine Frau zu beeindrucken, findet eine „Machtübergabe“ statt, weg vom Mann hin zur Frau und in dem Moment, in dem die Frau das realisiert, verliert sie ihr Interesse an diesem Kerl.

Es ist so als würde der Mann zu ihr herantreten und sagen: „Ich erkenne, dass Du eine sexy Frau bist und dass Dich alle anderen Kerle ebenfalls wollen, aber glaube mir, ich werde viel mehr für Dich tun als jeder andere Kerl, also wähle mich.“

Sie nehmen ihren Stolz und ihre Coolness, spülen sie die Toilette herunter und nehmen dann all ihre Macht und drücken sie der Frau in die Hände. Diese Männer sind so sehr davon überzeugt, dass sie eine Frau dafür mit Aufmerksamkeit, Sex und Liebe belohnen wird, wenn sie ihr einfach nur signalisieren, dass sie erkannt haben, dass sie attraktiv ist.

Hast Du jemals einen Kerl gesehen, der sich in Bars und Clubs ein Herz fasst, eine Frau anspricht und sie dann direkt auf einen Drink einladen möchte? Natürlich hast Du das.

Was in den meisten Fällen passiert ist, dass die Frau jegliches Interesse verliert bzw. gar nicht erst verspürt und dann beginnt nach Ausreden zu suchen, gehen zu müssen. Kurz darauf flirtet sie mit dem nächsten Kerl.

Frauen halten derartige Kerle nicht nur für lahm und uninteressant, sie haben sogar eine regelrechte ABNEIGUNG ihnen gegenüber. Frauen hassen Kerle, die ihr zu viel Aufmerksamkeit schenken und sich selbst unterwürfig machen.

Nur weil eine Frau ein sensibles Wesen ist, heißt das nicht, dass sie nach einem sensiblen Mann sucht. Männer und Frauen sind unterschiedlich und es liegt in unserer Natur, dass wir uns gegenseitig anziehen.

Die meisten Männer werden das nie verstehen und versuchen stattdessen die Rolle der Frau zu übernehmen.

Sagt die Frau beispielsweise, dass sie Fußball hasst, stimmen ihr viele Kerle zu und geben ihre eigene Meinung darüber auf. Sie denken eine Frau würde sie nur akzeptieren, wenn sie ihr zustimmen, dabei geben sie einer Frau mit diesem Verhalten eine direkte Bestätigung und sie weiß, dass sie mit ihnen machen kann was sie will.

2. Mythos darüber was Frauen wollen:

Wenn Frauen nach dem „Einen“ suchen, dann schauen sie vor allem darauf, wie gut aussehend, wie nett und wie zuvorkommend ein Kerl ist.

Die Wahrheit ist, dass Frauen ununterbrochen auf der Suche nach dem „Einen“ sind, mit dem sie sich *verbinden* können. In manchen Fällen ein bisschen mehr und in manchen ein bisschen weniger, aber eine Frau benutzt nicht ihren Verstand um nach diesem Kerl zu suchen.

Wenn sich eine Frau dafür entscheidet mit einem Mann etwas anzufangen, dann ist es für eine Frau unerlässlich, dass in irgendeiner Form Gefühle im Spiel sind.

Diese Gefühle können emotionaler oder körperlicher Natur sein, was jedoch bei dieser Entscheidung nicht anwesend ist, ist Rationalität.

Eine Frau wählt nicht den Kerl mit dem schönsten Gesicht, mit dem größten Gehaltscheck oder dem zuvorkommendsten Verhalten. Sie wählt den Kerl, bei dem sie es FÜHLT.

Es ist es eine großartige Einstellung, wenn Du einer Frau Gutes tun möchtest und das solltest Du auch stets tun. Manche Kerle übertreiben dies aber maßlos, sodass sie ihr eigenes Leben schon fast aufgeben und der Frau ihre Abhängigkeit von ihr demonstrieren. Es gibt kaum etwas Unattraktiveres für eine Frau, als einen Mann, der sie jagt und sie zwingt die Führung in die Hand zu nehmen.

3. Mythos darüber was Frauen wollen:

Frauen stehen nicht auf Gelegenheitssex oder Affären. Bevor Du mit ihnen körperlich werden kannst, musst Du ihnen beweisen, dass Du ein guter Fang bist, der es ernst meint und der einen guten Partner abgibt.

Die meisten Kerle denken, dass sie einer Frau beweisen müssten, dass sie es ernst mit ihr meinen, bevor sie die Frau verführen können.

Es gibt etwas an dieser Aussage, das wahr und falsch ist.

Geht ein Kerl mit einer Frau für drei Wochen auf Dates und versucht dabei nicht mit ihr körperlich zu werden, dann sieht ihn eine Frau entweder als einen platonischen Freund oder schiebt ihn direkt in die „Beziehungsschublade“ und hält Sex zurück.

Baut ein Mann stattdessen vom ersten Moment an sexuelle Spannung auf, dann löst er damit eine körperliche Anziehung in ihr aus und kann beides von der Frau erhalten – den frühen Sex und falls er möchte, dennoch die Beziehung.

Die Wahrheit ist, dass die meisten Frauen Gelegenheitssex genauso lieben wie Kerle, aber da die Gesellschaft eine Frau als „billig“ bezeichnet, die mit einem fremden Kerl in die Kiste steigt, versuchen Frauen dieser Bezeichnung aus dem Weg zu gehen.

Schafft es ein Mann jedoch eine sexuelle Spannung entstehen zu lassen, dann wird eine Frau nicht auf ihren Verstand hören und sie wird diesem Kerl verfallen. Sie wird ihren Verstand nur dazu nutzen ihre Taten im NACHHINEIN zu rechtfertigen.

Hinter allem was Du tust, musst Du einer Frau signalisieren, dass Du ein reifer und selbstsicherer Mann bist, der sein eigenes Leben und gesunde persönliche Werte vertritt, denn das ist was Frauen wirklich wollen und womit Du bei ihnen ankommst. Sprichst Du die Sprache eines unsicheren, bedürftigen und anhänglichen Kerls, dann hast Du keine Chance jemals in einer Frau Anziehung auszulösen. Und wenn Du keine Anziehung in ihr auslöst, dann wirst Du sie auch nicht bekommen.

Wie Du es schaffst in einer Frau Anziehung auszulösen, bringe ich lediglich den Lesern meines kostenlosen Email-Kurses bei. Wenn Du also Schwierigkeiten dabei hast, das Gefühl der Anziehung in Frauen auszulösen, dann klicke einfach den gelben Button jetzt hier unten und lass Dir meinen Email-Kurs kostenlos an Deine Email Adresse schicken.

Comments on this entry are closed.