≡ Menu

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Transaktionen zwischen https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de (im Weiteren als „uns“ bezeichnet) und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Einige unserer Produkte werden auf der Plattform, Digistore24.com angeboten, in welchem Fall, deren AGB greifen.

(2) „Verbraucher“ in Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2 Registrierung für unseren Email-Kurs/Newsletter

(1) Anmeldungen für unseren Newsletter finden auf ausgewiesenen Stellen auf unserer Webseite https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de statt

(2) Für die Anmeldung zum Newsletter wird der Vorname, sowie eine Emailadresse benötigt. Angaben sind wahrheitsgemäß zu tätigen

(3) Die Anmeldung zum Newsletter, sowie dessen Erhalt ist kostenlos

(4) Verbraucher können sich jederzeit kostenlos von Newsletter abmelden

(5) Wir behalten uns das Recht vor Anmeldungen jederzeit aus unserem Newsletter mit oder ohne Informatierung des Kunden zu löschen

(6) Der Newsletter stellt ein ergänzendes Produkt dar, zu dessen Aufrichterhaltung wir nicht verpflichtet sind, sowie dessen Regelmäßigkeit ebenfalls in unseren Händen liegt

(7) Unsere Newsletter enthalten regelmäßige Produktinfos von https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de

§3 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unsere Website https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Verführe mit Persönlichkeit
Stefan Lang
Scheßlitzer Weg 51
D-90425 Nürnberg

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren und Dienstleistungen auf unserer Webseite stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(4) Bei Eingang einer Bestellung auf unserer Webseite gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die auf unserer Webseite vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware auf unserer Webseite
2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Jetzt herunterladen“ oder „Jetzt kaufen“
3) Auswahl der gewünschten Bezahlmethode und Eingabe der benötigten Informationen
4) Abschluss durch klicken „Bestellen“
5) Lieferung der Ware über Bereitstellung eines individuellen Donwloadlink inklusive Zugangsdaten, welche nach dem Bezahlvorgang an die angegebene Email-Adresse geschickt wird
6) Download des erworbenen Produkts in einem abgesicherten Bereich auf der Webseite www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de. Bei Videokursen gibt es eine Bereitstellung der Videos im Mitgliederbereich.

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unsere Webseite : Wir senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit unter https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de/agb einsehen.

§4 Preise, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Bankeinzug (in ausgewählten Fällen), Überweisung, Sofortüberweisung, PayPal und Kreditkarte (Visa; Mastercard), sowie im Falle eines Abo-Produktes per Bankeinzug, PayPal und Kreditkarte.

§5 Lieferung und Leistungserbringung

Von uns (https://www.verfuehre-mit-persoenlichkeit.de):

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort lieferbereit.

(2) Digitalprodukte sind auf entsprechenden, von uns bereitgestellten, Download-Seiten vom Verbraucher selbstständig herunterzuladen bzw. im Falle von Videokursen zu streamen.

(3) Der Zugang zur Downloadseite/Streaming-Seite ist nur über eine vorherige Bezahlung erreichbar. Ein Link zur Seite befindet sich inklusive Zugangsdaten in der personalisierten Email an den Verbraucher nach Zahlungsabwicklung. Der Zugang zur Seite im Mitgliederbereich ist nicht zeitlich limitiert.

(4) Bei Verlust oder anderweitig selbstverschuldeter Gründe vom Verbraucher ist eine weitere Zusendung unserer Produkte ausgeschlossen.

Vom Verbraucher:

(1) Die Zahlung ist gemäß der vorgegebenen Prozedur durchzuführen. Bei Problemen mit der Bezahlung steht unser Support unter info@verfuehre-mit-persoenlchkeit.com zur Verfügung. Unabgeschlossene Zahlungsvorgänge stellen keinen bindenden Kaufvertrag dar.

(2) Der Kunde ist verpflichtet das Produkt auf der von uns bereitgestellten Downloadseite herunterzuladen bzw. im Mitgliederbereich anzusehen (im Falle von Videokursen).

(3) Der Download ist einmalig durchzuführen.

(4) Eine Weitergabe unserer Produkte bzw. des Downloadlinks oder der Zugangsdaten an Dritte ist rechtswidrig und wird strafrechtlich verfolgt.

(5) Unsere Produkte stehen unter internationalem Urheberrecht. Das Kopieren einzelner Bestandteile oder des gesamten Produktes ist rechtswidrig und wird straf- sowie zivilrechtlich verfolgt.

§6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware (Kopie des Originalwerkes) bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§7 Widerrufsrecht/Rückgaberecht

In § 312g BGB u.a. wird eindeutig geregelt, dass digitale Güter und Downloads vom Widerruf ausgeschlossen sind.

Wir bieten jedoch auf freiwilliger Basis folgende Rückgaberechte für Mark Lamberts Produkte an (mit Ausnahme von privaten Coaching-Leistungen, wie bspw. Skype oder persönliches Coaching):

E-Books: Der Käufer erhält ein 14-tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen, das ab Erwerbszeitpunkt läuft.
Videokurse: Der Käufer erhält ein 30-tägiges Rückgaberecht, das ab Erwerbszeitpunkt läuft und an die Bedingungen auf der Verkaufsseite des jeweiligen Videokurses geknüpft ist.

Im Falle einer Rückgabe ist der Käufer verpflichtet  innerhalb von 14 Tagen nach Erwerb bei E-Books und 30 Tagen nach Erwerb bei Videokursen eine Email an marklambert@verfuehre-mit-persoenlichkeit.de mit dem Betreff „Stornierung“ und der Angabe der Bestellnummer zu schicken. In diesem Fall wird ihm der vollständigen Kaufpreis innerhalb von 10 Werktagen zurücküberwiesen.

Eine Rücklastschrift stellt weder einen gültigen Widerruf noch eine gültige Rückgabe dar. Der Kunde muss im gegebenen Fall die Kosten des Produkts sowie die uns hierfür entstehenden Kosten in Höhe von 12 Euro bei Lastschrift und 50 Euro bei Kreditkarte tragen.

Folgen der Rückgabe bei physischen Produkten

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Eine weitere Nutzung des Produktes ist rechtswidrig und wird strafrechtlich verfolgt. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Rückgabeerklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§8 Haftung

(1) Wir haften für Schäden an unseren Produkten, falls von uns verursacht, im produktbezogenen Umfang.

(2) Inhalte unserer Produkte sind als zur Unterhaltung anzusehen. Für etwaige Schäden, Verlust, Tod oder Verletzungen an Personen oder Gegenständen übernehmen wir keine Verantwortung und sind nicht haftbar.

(3) Für schuldhafte Verletzungen unserer Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist haften wir, wobei unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt ist.

(4) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

(5) Die genannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§9 Rechtswahl

Vertragsbeziehungen zwischen uns und dem Verbraucher unterliegen deutschem Recht. Dies gilt nicht, falls internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorbeischreiben. Der Gerichtsstand ist Nürnberg

Stand der AGB 2. April 2016

Comments on this entry are closed.