≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Was Du über den Erfolg bei Frauen wissen musst

Das richtige Mindset für Erfolg bei Frauen

Wie ist das bei Dir für gewöhnlich, wenn Du Frauen kennenlernen möchtest? Was ist das Erste, das Dir in den Kopf schießt, wenn Du eine attraktive Frau siehst?

Wie kann ich sie bekommen?

Nun, ich sage Dir was den meisten Männern in den Kopf schießt.

„Wie schaffe ich es, dass sie sich für mich interessiert?“

Und so ironisch das klingt, dieser Satz sorgt dafür, dass Du höchstwahrscheinlich keinen Erfolg bei ihr haben wirst.

Hier ist, was ich gelernt habe…

Lernt ein Mann eine attraktive Frau kennen, dann geht irgendetwas in seinem Kopf vor, das ihn sofort zu dem Schluss kommen lässt, dass er ihr zeigen muss, dass er ein guter Fang ist. Er versucht zur „besten Version“ von sich selbst zu werden, wann immer er in ihrer Umgebung ist. Da wir Männer eine recht rationale Sichtweise auf das Thema Frauen haben, tun wir das, was uns logisch erscheint.

Wir werden zu ihrem Traummann.

Wir versuchen netter zu werden, noch besser auszusehen und unser coolstes Verhalten auszupacken, das in uns steckt.

Was wir jedoch nicht bedenken ist, dass Frauen äußerst gut darin sind, zwischen den Zeilen zu lesen und wir Männer mit unserem „perfekten“ Verhalten etwas versprühen, das sie im Handumdrehen abtörnt.

Wir wirken gekünstelt und unecht – während wir eigentlich denken, hohen Wert zu demonstrieren – und signalisieren ihr damit häufig das Gegenteil.

Würde ich Dir nur eine Regel geben um bei Frauen Erfolg zu haben, dann wäre es diese…

Sei Du selbst und genieße immer das, was Du tust.

Den meisten Männern wird dieser Satz jedoch mehr als überflüssig und nutzlos vorkommen, als ihnen weiterhelfen, da sie von einer komplett falschen Richtung auf dieses Thema blicken.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es hauptsächlich zwei Gruppen von Männern gibt und eine kleine dritte auf die ich später zu sprechen kommen möchte.

Die einen Kerle sind davon überzeugt, dass eine Frau sich für einen Mann entscheidet, der die beste Partie ist. Folglich wählt sie den Kerl, der am besten aussieht, am sportlichsten ist und sie am besten behandelt. Etwas Ähnliches wirst Du zudem auch in den meisten Dating-Profilen von Frauen lesen.

Die Kerle, die sich in diesem Bereich verbessern wollen, suchen hingegen nach Techniken, Sprüchen und Tricks, um für Frauen interessant zu sein, doch sie übersehen, dass eine Frau nichts mit einem Kerl anfängt, dessen Tricks und Techniken ein anderes Bild widerspiegeln, als der Charakter, den die Frau dahinter vermutet.

Der Fehler, den die meisten Kerle machen ist, sich nur um ihr Verhalten zu kümmern ohne zu wissen, dass ihr Verhalten von ihren Denkweisen und Sichtweisen maßgeblich beeinflusst wird.

Die Unwissenheit der meisten Männer

Was die meisten Kerle nicht wissen ist, dass wir Menschen eine Art Maske um uns tragen, die uns vor fremden Einflüssen schützen soll – so wie bei Anmachen über Techniken und Sprüche. Diese Maske nennt sich in der Psychologie eine „Persona“ und wurde vom Psychologen Carl Gustav Jung entdeckt.

Jedoch repräsentiert die Persona nicht den wahren Charakter, sondern lediglich ein aufgesetztes Verhalten, das wir in der sozialen Welt von uns Preis geben. Möchte ein Mann bei einer Frau Erfolg haben, dann muss er es schaffen, durch die Persona hindurch zu kommunizieren und sie auf einem Level ansprechen, das weit tiefer liegt.

Um zu wissen was dazu notwendig ist, muss man sich die Frage stellen, was eine Frau an einen Mann bindet?

In welchem Fall entscheidet sich eine Frau dafür mit einem Mann zusammen zu sein?

Das Interessante an dieser Frage ist, dass die Antwort hierzu fern jeder intuitiven Logik liegt, denn es sind Gefühle.

Gefühle binden eine Frau an einen Mann, selbst wenn ihr logischer Verstand ihr sagt, dass der Mann im herkömmlichen Sinne keine attraktiven Eigenschaften vereint, der ihn zu ihrem Traummann macht.

Häufig sind es daher Männer, die bei Frauen über alle Maße Erfolg haben, die keine im herkömmlichen Sinne „attraktiven“ Eigenschaften vereinen, sondern vielmehr in der Lage sind Gefühle in ihr auszulösen.

Möchte ein Mann daher bei Frauen Erfolg haben, muss er als Erstes die Sichtweise aufgeben, dass allgemein gültige „attraktive Eigenschaften“ Gefühle in einer Frau auslösen, denn sie tun es nicht. Um auf die zweite Gruppe von Männern zu sprechen zu kommen – diejenigen, die denken sie wären äußerst originär, wenn sie mit einem besonderen Spruch oder einer besonderen Technik ankämen oder ihr zeigen, was für ein guter Fang sie sind – Du wirst nicht glauben wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Frau etwas Derartiges von Dir erwartet und gewöhnt ist.

Indem Du das tust, was sie von Dir erwartet, löst Du keine Emotionen in ihr aus.

Warum nicht?

Weil eine Emotion einen Reiz benötigt, um ausgelöst zu werden, wir jedoch keine Emotion verspüren werden, indem wir das sehen, was wir erwartet haben. Die meisten Männer sprechen die Persona einer Frau an, nicht das, was eigentlich darunter verborgen ist.

Denke deswegen um, sei reizvoll und merke Dir Folgendes…

Nicht das, was einen Mann für eine Frau interessant machen sollte, ist auch das, was ihn tatsächlich für sie interessant macht.

Hier ist ein Bild, das ich zudem häufig sehe:

Viele Männer haben die Einstellung, bei Frauen „landen“ zu wollen. Sie gehen nicht vor die Tür, um Frauen kennenzulernen oder eine gute Zeit zu haben, sondern sie haben die Einstellung bei einer Frau punkten zu wollen. Bevor sie eine Frau überhaupt erst ansprechen, steht für sie fest, dass sie die Nummer der Frau wollen (ohne sie zu kennen). Ist das nicht verrückt?

Wieso will ein Kerl die Nummer einer Frau, wenn er noch nicht einmal zwei Worte mit ihr gewechselt hat? Er weiß noch gar nicht ob er sie wirklich interessant findet.

Das Interessante und zugleich Erfolgsvernichtende daran ist, dass er sich dadurch zu viel Druck macht und er erstens nicht mehr authentisch ist und zweitens irgendwie schräg und durchschauend wirkt. In beiden Fällen wird sich die Frau nicht wohl fühlen, ihm ihre Nummer zu geben und wird zudem keinen Reiz verspüren, der sie das tun lassen möchte.

Das erfolgreiche Mindset für Erfolg bei Frauen

Hat ein Mann die Einstellung „Ok, ich amüsiere mich, das ist was zählt und ich bin der Preis.“, dann wird er auf komplett andere Weise auf eine Frau zugehen und mit ihr interagieren.

Er wird keinen Druck machen, das Gespräch darauf auszurichten sie nur nach ihrer Nummer zu fragen, sondern er wird authentisch sein und die Frau wird sich wohl fühlen. Merkt er während des Gesprächs, dass er sie gerne wiedersehen möchte, kann er beinahe tun was er möchte und er wird ihre Nummer bekommen.

Eine der interessantesten Dinge, die ich selbst je gelernt habe, um bei Frauen erfolgreich zu werden, war es mein „Modell der Realität“ zu verändern.

Die meisten Kerle, die sich in den Kopf setzen eine Frau anzusprechen oder ihr Interesse zu wecken, denken sie betreten nun die „Welt der Frau“ und passen ihr Verhalten dementsprechend an, um einer Frau zu gefallen. Dadurch werden sie jedoch meist vorausschauend und langweilig für eine Frau und drücken ihr auf diese Weise zudem die Führung in die Hand.

Was ich jedoch verinnerlicht habe und worin sich diese kleine Gruppe an Männern, die Wahnsinnserfolg bei Frauen haben, von allen anderen unterscheiden, ist dass sie erkannt haben, dass man viel mehr Erfolg hat, wenn man der „Herr seiner eigenen Welt“ ist und alle Frauen nur Gäste darin sind.

Lerne ich eine Frau kennen, dann denke ich nicht, dass ich es bin, der die Frau zu beeindrucken hat und der um ihre Akzeptanz und ihre Aufmerksamkeit kämpfen muss, sondern ich sehe es vielmehr als eine Möglichkeit an, dass sie sich zu beweisen hat und ich weiterhin ich selbst bleibe.

Übernimmst Du dieses Mindset, dann stichst Du aus der Menge hervor und bist reizvoll für eine Frau, da sie es ist, die nun reagieren muss und nicht mehr Du. Und das Beste an dieser Einstellung ist, dass dieser Reiz in ihr Emotionen auslöst, die Dich für sie tatsächlich interessant machen, unabhängig davon wie Du aussiehst, was für Techniken und Sprüche Du hast oder wie viele noch so „attraktive“ Eigenschaften Du auch besitzt. Zudem musst Du Dich nicht verstellen und auch nicht fürchten, wie Du bei der Frau ankommst.

Wenn wir also von Erfolg bei Frauen sprechen, dann lebe nach dem folgenden Prinzip:

„Ich tue was ich will, wann ich will, wie ich will und ich muss mich niemandem beweisen. Ich habe Spaß bei dem was ich tue und ich bin wer ich bin.“

Das Interessante daran ist, dass Du durch diese Haltung viel mehr respektiert wirst und andere versuchen Deine Bestätigung zu erhalten.

Die Herausforderung dabei ist jedoch im Detail zu verstehen was es bedeutet nach diesem Prinzip zu leben, wenn man bei Frauen Erfolg haben möchte. Wie setzt man dies um, wenn man eine Frau anspricht? Wie, wenn man sie verführt oder sie nach ihrer Nummer fragt?

All das zeige ich Dir in meinem kostenlosen Email-Kurs, der Dir beibringt wie Du mit Deiner Persönlichkeit Frauen in Deinen Bann ziehst und wie Du sie verführst – ohne plumpe Sprüche zu verwenden oder Dich zu verstellen.

Melde Dich jetzt gleich hier über den gelben Button an und erhalte sofort die erste Mail zugeschickt.

Comments on this entry are closed.