≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Warum verlaufen meine Kennenlernen immer im Sand?

Du hast eine Frau kennengelernt, ihr habt Nummern ausgetauscht, Euch getroffen und alles schien sich gut zu entwickeln, doch auf einmal flacht ihr Interesse ab? Sie meldet sich immer seltener, sagt sie hätte keine Zeit oder hat das Kennenlernen sogar schon beendet?

Wenn Du gerade in einer solchen Situation steckst oder Dir dies immer wieder passiert, dann erfahre in diesem Artikel die drei häufigsten Gründe warum dies passiert, was Du in Zukunft tun solltest, um dies zu vermeiden und was Du jetzt noch tun kannst, um die Situation eventuell zu retten.

Warum kühlt eine Frau auf einmal ab, wenn es doch so schien, dass sie interessiert wäre?

Das kann viele Gründe haben. Vielleicht hat sie jemand anderen kennengelernt. Vielleicht fand sie es nicht so gut wie Du. Vielleicht hat sie Angst sich zu binden. Vielleicht will sie auch einfach nicht mehr. Vielleicht hat sie auch für sich gemerkt, dass sie es bis hierhin schön fand, aber weiter nicht gehen will.

Wir könnten hier nun Stunden investieren, um den genauen Grund herauszufinden. Und vielleicht hast Du das auch schon gemacht, aber am Ende ist es egal, denn alle Gründe sprechen eine Sprache:

Sie hat es nicht ausreichend für Dich gefühlt.

Ihr Interesse an Dir war nicht stark genug. Denn wenn sie interessiert genug gewesen wäre, dann würde sie auch mehr wollen.

Was kannst Du also in Zukunft tun, damit eine Frau das Interesse nicht verliert und Deine Kennenlernen nicht im Sand verlaufen?

Mit Interesse ist es so, dass es einige Faktoren gibt, die wir beeinflussen können und es andere gibt, die wir nicht beeinflussen können. Das heißt, auch wenn Du alles richtig machst, kann es am Ende dennoch so sein, dass sie nicht mehr will. Doch die guten Neuigkeiten sind, wenn sie auf ein Date mit Dir geht, dann weil sie in aller Regel Interesse hat. Dann kommt es hauptsächlich drauf ein, ein paar Fehler zu vermeiden und ein paar andere Dinge richtig zu machen.

Und die wichtigsten dieser, die bei den meisten Kennenlernen dahinter stecken, dass es eine Frau für den Mann nicht fühlt, möchte ich Dir jetzt verraten.

Fehler Nr. 1: Sie umwerben

Als Mann haben wir gelernt, eine Frau zu umwerben. Damit meine ich ihr zu zeigen, dass wir ein guter Fang für sie sind. Also dass wir uns bemühen, unsere beste Seite auszugraben.

Das Problem mit diesem Verhalten ist jedoch, dass es Dich für eine Frau nicht interessant macht. Vielmehr ist es damit so, dass Du der Frau eine klare Richtung aufzeigst, nämlich die einer Beziehung. Und das womöglich zu einem Zeitpunkt, an dem sie noch nicht soweit ist und erst mal das Wasser mit Dir testen möchten.

Mit dem Umwerben ist es deshalb so:

Wenn eine Frau noch nicht Feuer und Flamme für Dich ist, dann schreckt sie ein solches Verhalten eher ab, weil sie sich dadurch in ihrer Freiheit bedrängt fühlt. Zudem macht es Dich nicht reizvoll, und das in einer Phase wo sie den Reiz an Dir braucht.

Ist sie hingegen bereits Feuer und Flamme für Dich, dann findet sie all Deine Umwerbungsversuche süß und toll. Das ist der Moment, wenn sie sich darüber freut, wenn Du ihr Rosen mitbringst oder sie auf ein Candlelight-Dinner einlädst.

Doch damit das gegeben ist, muss sie es für Dich fühlen. Und mit dem „es“ meine ich das Gefühl der Anziehung.

Fehler Nr. 2: Keine Anziehung auslösen

Die Dynamik zwischen Mann und Frau lebt von Gefühlen. Fühlt es eine Frau nicht für Dich, dann entwickelt sie keine Anziehung, das Interesse flacht ab und das Kennenlernen endet.

Das Problem ist, dass die Art und Weise, wie viele Männer ihre Kennenlernen angehen in Frauen nichts auslösen. Frage Dich einfach mal selbst, ob Du bei Deinen Kennenlernen ein Prickeln gespürt hast. War da eine unglaubliche Chemie zwischen Euch? War da ein Knistern in der Luft? Oder was es einfach „ganz nett“, ziemlich „Standard“, so „dass man sich vielleicht mal wieder sehen könnte“.

Das was Ihr erlebt, muss dieses Knistern in ihr auslösen. Ansonsten fehlt einer Frau der notwendige Reiz, damit sie es für Dich fühlt.

Fehler Nr. 3: Zu sehr pushen oder zu wenig pushen

Versuche nicht Euer Kennenlernen direkt in eine Richtung zu drängen. Damit meine ich, dass bei den ersten Dates noch nichts in Stein gemeißelt sein sollte, wo das mit Euch hingehen soll. Ja sogar nach 5 Dates ist das bei vielen noch nicht klar. Doch, wenn Du das Ganze in eine Richtung versuchst zu drängen, während sie für diese Richtung noch nicht bereit ist, wird sie das Kennenlernen beenden.

Das Gleiche gilt, wenn Du allgemein zu früh zu viel willst: Sei es eine feste Bindung oder was Körperliches. Gibst Du einer Frau zu verstehen, dass Du zu einem bestimmten Zeitpunkt entlang Eures Kennenlernens deutlich mehr willst als sie, dann fühlt sie sich in ihrer Freiheit bedroht und beendet das Kennenlernen.

Das Ganze gilt aber auch andersherum: Wenn sie mehr will als Du, aber das Gefühl hat, dass Ihr beide auf einer Stufe stagniert und keine weiteren Fortschritte macht, dann beendet sie das Kennenlernen auch häufig.

Deswegen ist es wichtig, dass Du ein Gespür für das Ausmaß von ihrem Interesse entwickelst: Wie viel Nähe, Bindung, Körperlichkeit will sie gerade? Dieses Ausmaß solltest Du ihr geben und dann schrittweise die nächsten Stufen antesten.

Diese drei Fehler sind es, die die allermeisten Kennenlernen beenden. Vermeidest Du einfach nur diese drei Fehler und beherzigst, was ich Dir erklärt habe, dann wirst Du viel bessere Resultate bei Frauen erzielen.

Und das bringt uns zu der Frage, was Du jetzt noch tun kannst, um evtl. das Kennenlernen zu retten, das sie vielleicht schon beendet hat. Gibt es etwas, das Du hier noch tun kannst?

Das hängt davon ab, welchen dieser drei Fehler Du begangen haben magst. Hast Du einen begangen, kontaktiere sie und sieh, wie sie auf Deine Nachricht reagiert. Vermeide es aber direkt nach einem Date zu fragen, denn denk an Fehler 3: Ihr Interesse spiegelt das momentan nicht wider. Erst, wenn sie wieder Signale von Interesse zeigt, solltest Du den nächsten Schritt gehen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn mit einem Freund, der das auch gerade hören muss.

Und wenn Du lernen möchtest, wie Du das Kennenlernen richtig in die Hand nimmst, um Anziehung in ihr auszulösen und all die nächsten Schritte richtig zu gehen, damit mehr aus Euch wird – ob bei einer Frau, die bereits abgekühlt ist oder jeder anderen, die Du in Zukunft treffen wirst, dann sichere Dir meinen kostenlosen Email-Kurs. In ihm verrate ich Dir meine besten Geheimnisse aus über 1000 Coachings. Du kannst ihn Dir jetzt gleich kostenlos sichern und wir legen sofort damit los.

Klicke dazu einfach auf den gelben Button hier unten, trage Dich mit Deinem Vornamen und Deiner Email-Adresse ein und dann schicke ich Dir sofort die erste Email zu.