≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Wie Du beim Chatten auf das erste Date hinführst

Mark Lambert erklärt in 2 Minuten was Du tun solltest

Frage: Gestern beim Feiern habe ich die Nummer einer Frau bekommen. Ich würde sie gerne wiedersehen, will das aber nicht so direkt sagen. Wie sollte ich hier am besten vorgehen, damit wir uns mal treffen, ohne dass ich sie damit verschrecke?

Du solltest ihr mit Deiner ersten Nachricht ein Signal senden, dass Du ihre Nummer nicht grundlos geholt hast, aber andererseits auch nicht jetzt schon weißt, was Du von ihr willst, denn dies ist zumeist ein zu viel an Interesse und würde sie überrollen.

Je nachdem wie viel Interesse in der Nacht, als Du ihre Nummer bekommen hast, von Euch beiden ausgedrückt wurde, solltest Du in Deiner Kommunikation mehr oder weniger Interesse preisgeben – wobei es jedoch meist so ist, dass sich eine Frau nach dem Abend, an dem sie ihre Nummer vergeben hat, häufig dafür schämt. Schließlich steckt in einer Frau noch immer die Befürchtung stigmatisiert zu werden, wenn sie am Abend mit einem Kerl rummacht oder ihre Nummer verteilt.

Besser ist es deshalb bei der ersten Nachricht keinerlei Druck zu erzeugen, sondern ihr nur dieses Signal zu senden, dass Du ihre Nummer nicht grundlos geholt hast, Du aber andererseits nicht auf ein Date puschst. Am besten tust Du das, indem Du auf etwas Bezug nimmst, das letzte Nacht passiert ist und ein bisschen Humor mit einfließen lässt, z.B. Dich oder sie auf liebe Weise etwas aufzuziehen.

Seid Ihr dann im Gespräch und Du merkst, dass von ihr auch Interesse da ist, schlag ein Treffen vor. Sei keiner dieser Typen, die ewig rumschreiben, denn dies birgt drei große Gefahren:

  1. Dass das Interesse verfliegt, weil zu viel Zeit zwischen dem einstigen Abend und dem Moment vergangen ist, an dem Du sie treffen möchtest
  2. Dass sie Dich als Absicherung ansieht. Als jemanden, den sie nicht treffen muss, wobei das Schreiben ihr jedoch Bestätigung gibt, sodass sie sich gut fühlt und ihr dies ausreicht.
  3. Dass Ihr eine derartige Verbindung übers Schreiben aufbaut, sodass das tatsächliche Kennenlernen im realen Leben dann total merkwürdig wird, da Ihr Euch in der virtuellen Welt verbunden fühlt, in der realen Welt aber nicht dieselbe Annäherung zueinander schafft.

Mach das Treffen deshalb relativ zügig aus, doch betitle es am besten nicht als Date. Denn ein Date steht für Romantik und Partnersuche – im Allgemeinen für ein sehr hohes Ausmaß an Interesse. Wenn sie nicht bereits genauso viel Interesse hat, blockt sie häufig ab, weil sie Angst hat, dass Du mit Deinem Interesse schon so weit vorangeschritten sein könntest, dass Du Dich in sie verliebst und sie Dir dann das Herz brechen muss (auch wenn diese Angst völlig überzogen sein mag).

Indem Du es so rüberbringst, dass es ein unverbindliches Treffen ist, z.B. ein Spaziergang, ein Kaffee oder gar eine gemeinsame Unternehmung mit anderen Leuten, machst Du es ihr viel leichter Ja zu sagen.

Und wie Du dann weiter machen solltest, um Euer Kennenlernen Schritt für Schritt auf die nächsten Stufen zu bringen, damit mehr aus Euch wird, bringe ich in meinem kostenlosen Email-Kurs bei. Bei Interesse kannst Du ihn jetzt sofort erhalten, indem Du einfach auf den gelben Button klickst und Deinen Vornamen und Deine Email-Adresse einträgst. Ich werde Dir dann direkt die erste Email aus dem Kurs zuschicken.