≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Was tun, wenn Du für Frauen immer nur ein „guter Freund“ bist

Mark Lambert erklärt in 2 Minuten was Du tun solltest

Frage: Ich bin für Frauen immer nur ein guter Freund. Egal, was ich auch tue, sie mögen mich, verbringen viel Zeit mir mir und sind mir ganz nah, aber dennoch haben sie immer was mit anderen Kerlen am Laufen, während ich in dieser Hinsicht unsichtbar für sie zu sein scheine.

Wenn Du bei Frauen immer nur der „gute Freund“ bist und endlich mehr sein willst, dann bist Du hier goldrichtig. In diesem Artikel erfährst Du, was der Grund dafür ist, wenn Dich eine Frau nur als einen guten Freund betrachtet und was Du konkret tun solltest, damit sie Dich will und mehr aus Euch wird.

Warum möchte sie mich jetzt gerade noch nicht als Partner?

Weil sie keine Anziehung zu Dir verspürt. Damit sich eine Frau für einen Mann interessiert, muss sie sich zu ihm hingezogen fühlen. Bist Du in der Freundschaftsfalle gefangen, dann weil Du es nicht geschafft hast, dieses Gefühl der Anziehung in ihr zu wecken.

Wie kommt es, dass eine Frau dieses Gefühl der Anziehung nicht für mich aber vielleicht für andere Männer verspürt? Was machen diese Männer anders als ich?

Mit Interesse ist es so, dass es eine Frau entweder dann für Dich entwickelt, weil sie etwas an Dir findet, das sie zu Dir hinzieht. Das mag Dein Aussehen, Deine lässige Art oder vieles andere sein. Welche Faktoren das genau sind, ist bis heute nicht abschließend erforscht und zu einem Großteil auch sehr individuell. Was jedoch immer mit Anziehung einhergeht, ist, dass die Frau Dich als Herausforderung betrachtet und das Bedürfnis verspürt, etwas „geben zu müssen“, um Dich – den Mann – zu bekommen.

Ist es nun so, dass sich eine Frau nicht von allein in Dich verguckt hat, dann kannst Du hier aktiv werden und gewisse Dinge tun, die sie aus der Reserve locken und ihr Interesse an Dir wecken.

Wie sehen diese Dinge aus, die ihr Interesse an mir wecken können?

Generell so, dass Du Dein Interesse an der Frau austestet, indem Du mit ihr flirtest und auf diese Weise ganz leicht durchblicken lässt, dass Du Interesse an ihr haben könntest. Dieses leichte Interesse gekoppelt mit der Ungewissheit, ob Du nun interessiert an ihr bist, ist die Herausforderung und für eine Frau reizvoll, da hierin eine gewisse Bestätigung für sie wartet und sie herausfinden möchte, ob Du sie tatsächlich möchtest.

Das ist was bislang konkret dafür gesorgt hat, dass sie Dich nur als guten Freund sieht:

Bei den allermeisten Männern, die in der Freundschaftsfalle stecken oder immer wieder dort landen, liegt genau hier der Hund begraben: dass sie ihr Interesse nicht ausreichend ausgetestet haben, um das der Frau anzuregen. Entweder indem sie ihr Interesse auf die falsche Art und Weise ausgedrückt haben, z.B. immer nur versucht haben, ihr Gutes zu tun und ihr nah zu sein, in der Hoffnung, dass die Frau sie dann mit Interesse, Liebe und Anziehung belohnt. Oder aber, indem sie ihr Interesse ganz verborgen haben. In beiden Fällen wird eine Frau nicht angeregt, selbst etwas zu investieren und sich zu fragen, ob da was sein könnte, da die Herausforderung fehlt.

Was sollte ich nun tun, um aus der Freundschaftsfalle auszubrechen, damit die Chance auf mehr zwischen uns besteht?

Du solltest mit ihr flirten und ihr Dein Interesse auf spielerische Weise ausdrücken, sodass sie zu Beginn nicht sicher weiß, ob da was zwischen Euch ist. Damit erscheinst Du bei ihr auf dem Radar potenzieller Liebhaber oder Partner. Dies eröffnet Dir nun die Möglichkeit, wie jeder andere Mann ihr Interesse zu wecken.

Während die Freundschaftsfalle häufig so wirkt als wäre sie aussichtslos und es nur sehr schwer hier auszubrechen, sehe ich das mittlerweile komplett anders, denn sie hat einige große Vorteile im Vergleich zu einem fremden Mann, der an ihr interessiert ist:

  1. Die Frau kennt Dich bereits und verbindet somit ein gewisses Vertrauensniveau mit Dir, wodurch sie eher bereit ist, sich Dir zu öffnen
  2. Wir alle haben unseren Radar, auf dem wir nach potenziellen Partnern suchen. Dazu zählen meistens der Arbeitsplatz, die Uni/Schule, Hobbys, abends unterwegs und der Freundeskreis. An diesen Orten sind Frauen offen Ihren Mr. Right zu finden.

Aus den beiden genannten Gründen hast Du deshalb sogar einige Vorteile, die Dir in die Karten spielen, wenn Du nun ihr Interesse an Dir wecken möchtest und es schaffen willst, dass mehr aus Euch wird.

Gibt es konkrete Dinge, die ich tun sollte und andere, die ich lieber sein lassen sollte, um ihr mein Interesse zu signalisieren und ihres zu wecken?

Ja, die gibt es. Was Du z.B. nicht tun solltest, ist es ihr zu sagen, dass Du Dich in sie verliebt hast oder auf sie stehst. Ein derartiges Geständnis über Deine Gefühle ist für sie in den allermeisten sehr verschreckend (es sei denn sie fühlt insgeheim ganz genauso wie Du), da es bedeutet, dass Du deutlich mehr von ihr willst als sie womöglich von Dir. Du wärst in Eurem Kennenlernen also bereits sehr vorangeschritten. Dadurch entsteht ein Ungleichgewicht und das Gefühl in ihr, dass Du sie mehr willst, als sie Dich. Sie fühlt sich zu begehrt und entwickelt kein Interesse. Vielmehr wird sie abblocken.

Die richtige Vorgehensweise sieht vielmehr so aus, dass Du immer nur etwas von Deinem Interesse preis gibst, welches sie anregt, dieses Interesse zu erwidern – z.B. ein neckischer Kommentar, ein seichtes Kompliment, eine ungewollte Berührung – und dann dieses Interesse stets weiter auszutesten. Die Crux liegt hierin, einerseits ausreichend Interesse zu signalisieren, um sie anzuregen sich zu fragen, was da bei Dir sein mag und dies zu erwidern und andererseits nicht zu viel Interesse preis zu geben, was für sie überfordernd wäre, wie z.B. ein Kuss aus heiterem Himmel, wenn sie Dich bislang nur als guten Freund betrachtet.

Setzt Du dies richtig um, dann hast Du gute Chancen, die Freundschaftsfalle sehr schnell zu überwinden und Ihr Interesse an Dir immer weiter zu wecken, damit mehr aus Euch wird.

Hast Du konkrete Tipps, wie ich dies nun genau umsetzten könnte? Also, wie ich ihr mein Interesse auf diese seichte, langsam steigernde Art und Weise zeige und ihres dabei wecke?

Ja. Seit nun mehr 6 Jahren coache ich Männer darin, wie sie das Interesse einer Frau an sich wecken und all die Hindernisse überwinden, die sich ihnen dabei in den Weg stellen. Ich habe hierfür einen speziellen Email-Kurs geschaffen, bei dem ich Dir binnen weniger Emails all diese Tipps und Tricks verrate.

Der Email-Kurs ist kostenlos und Du kannst ihn jetzt gleich starten, indem Du einfach den gelben Button klickst und Dich dann mit Deinem Vornamen und Deiner Email-Adresse einträgst. Er hilft Dir nicht nur, wenn Du jetzt gerade in der Freundschaftsfalle steckst und das Interesse einer bestimmten Frau wecken möchtest, sondern auch, wenn Du stets nur ein „guter Freund“ für eine Frau bist, und dies endlich ändern willst.