≡ Menu
Facebook Icon +18k Personen gefällt das
YouTube-Social-Icon-Red +999 YouTube Abonnenten
E-Mail Abonnenten +150k Email Abonnenten

Was Du ganz genau sagen kannst, um auf richtig coole Weise Frauen anzusprechen

Wie Du in jeder Situation locker Frauen ansprechen kannst

Fühlst Du Dich immer blockiert, wenn Du eine Frau ansprechen möchtest? Und fragst Du Dich dann, was Du überhaupt sagen solltest, wenn Du zu ihr hingehst? Und wie solltest Du das Gespräch fortführen, damit sie Dir ihre Nummer gibt?

Wenn Du Dir diese Fragen stellst, dann habe ich die Antworten für Dich, nach denen Du schon lange gesucht hast. In diesem Artikel werde ich Dir zeigen, wie Du eine Frau auf ganz souveräne Weise ansprichst, was Du dabei sagen kannst und was Du hierbei unbedingt vermeiden solltest.

Wie Du eine Frau ansprechen kannst

Es gibt bessere und schlechtere Wege, es zu tun. Es gibt jedoch keinen Weg, der Dir garantiert das gibt, was Du willst. Denn eins sollte Dir immer klar sein: Du sprichst sie verdammt nochmal nur an. Und als könnten Worte wettmachen, wenn Du ein sozialer Trottel bist.

Ich weiß, dass es zig Werbung da draußen gibt, die Dir sagt, „dass Du jede Frau bekommst, wenn Du nur DAS zu ihr sagst“. Das kannst Du dann zur selben Erkenntnis ablegen, wo auch schon das Christkind, der Osterhase und Batman stecken.

Es gibt einfach zig Faktoren, die darüber entscheiden, ob sie Dich interessant findet oder nicht (Dein Aussehen, Deine Intelligenz, ihr Beziehungsstatus, Deine Intention, Euer beider Alter, uvm).

Sei Dir also im Klaren darüber, was eine Ansprache wirklich ist – eine Methode das Gespräch zu eröffnen – und was das Ziel ist: ein angenehmes Gespräch für beide Seiten und herauszufinden, ob Ihr was füreinander seid.

Zum Teufel mit all den anderen Zielen, die viele Männer gerne verfolgen: sie flachlegen wollen, ihre Nummer bekommen, sie zum Lachen bringen zu wollen, ihr gefallen zu wollen, etc.

All diese Dinge verfolgen externe Ziele – etwas, das Du nicht kontrollieren kannst. Versucht Du es, baust Du unnötigen Druck auf, was es Dir erschwert sie anzusprechen und Dich für sie unattraktiv macht.

Hier sind ein paar Sachen, die Du nicht sagen solltest:

  • „Hi, kann ich Deine Nummer haben?“
  • „Hi, Du bist so schön. Sollen wir Nummern tauschen?“
  • „…“ Fülle die drei Punkte mit jedwedem Anmachspruch
  • Macho-Gedöns
  • Auf Körperliches reduzierend

Auf all diese Dinge reagieren Frauen sehr sensibel. Außerdem zeugen sie nicht gerade von einer interessanten Persönlichkeit.

Lass uns deshalb mal ein Beispiel betrachten, das von einer interessanten Persönlichkeit zeugt.

Ihr seid in der Disco. Sie steht am Bartresen und hat diesen unnahbaren Blick, der sagt „Versuch’s erst gar nicht. I am the fuckin‘ queen of the house“.

Hier ist was Du sagen könntest:

„Weißt Du, ich hatte für Jahre genau denselben Gesichtsausdruck wie Du aufgelegt, weil ich mir dachte, das würde die nervigen Frauen abhalten, die nicht erkennen, was für eine tiefgründige Blume ich eigentlich bin, und weißt Du was, es hat super geklappt… Sorry, dass es bei Dir nicht klappt.“

Lächelst Du gerade ein bisschen? Das ist eine humorvolle, charmante Variante. Dir so etwas im entscheidenden Moment aus den Fingern zu saugen ist wohl nur dann möglich, wenn Du ein soziales, extrovertiertes Genie bist oder Du lernst, Deine inneren Blockaden zu lösen, damit Du ganz locker und gelassen sein kannst. Dann fallen Dir auch derartig lässige Einstiege ein.

Über Mark Lambert

Hi, ich bin Mark. Und ich war früher selbst unglaublich schüchtern und hatte meine Schwierigkeiten damit, mein Interesse einer Frau gegenüber richtig auszudrücken und mehr aus uns zu machen.

Nach einem herben Rückschlag mit einer Frau habe ich mir geschworen, alles über den Erfolg bei Frauen zu lernen, damit ich fortan selbst über mein Liebesleben entscheide. Und das war der Startschuss meiner Mission: Seit 2012 coache ich Männer darin, wie sie ihren Erfolg bei Frauen steigern.

Bis heute habe ich mit meinen Büchern, Coachings und Workshops weit über 100.000 Männern dabei helfen können, das Liebesleben zu führen, das sie sich wünschen. Ich würde mich freuen, wenn ich auch Dir mit meinen Tipps weiterhelfen kann.

Solche Einstiege haben den Vorteil, dass Du der Frau die Möglichkeit gibst, sich an Dich zu gewöhnen und sich mit Dir zu unterhalten, während Du ihr bei all den No-Go-Varianten nicht nur die Waffe auf die Brust setzt, sich schnell für oder gegen Dich zu entscheiden, sondern Du außerdem kein Bedürfnis in ihr weckst, sich mit Dir zu unterhalten.

Wenn Du nicht so kreativ bist oder Dir nichts im entscheidenden Moment einfällt, wenn Du eine Frau ansprechen möchtest, dann solltest Du das tun – und das kannst Du in jeder Situation tun:

Direkt und ehrlich sein.

Sprich aus, was Dir gerade durch den Kopf geht und selbst wenn es daraus besteht, einen Augenkontakt mit ihr zu haben und dann etwas zu sagen wie „Sorry, ich bin gerade etwas perplex. Hi, ich bin DEIN NAME.“

Auch wenn dieser Einstieg deutlich direkter ist, so sorgt er dennoch dafür, dass die Frau Dich als viel attraktiver wahrnimmt, als wenn Du irgendwie versuchst, Dein Interesse oder Deine Schüchternheit durch Sprüche oder langweilige Fragen (wie „Bist Du öfter hier?“) zu übertünchen.

Die direkte Variante hat einen Vor- und einen Nachteil.

Der Vorteil ist, dass Du durch Deine authentische Art attraktiver wahrgenommen wirst und sehr schnell weißt, woran Du bei ihr bist. Und das ist auch der Nachteil davon: Indem Du einer Frau sehr schnell zu verstehen gibst, dass Du sie gut findest, ist sie dazu geneigt, sich schneller ein Bild von Dir zu machen und ob sie sich auf dieses Gespräch einlässt.

Und jetzt bist Du gefragt loszulegen!

Du hast nun zwei Wege kennengelernt, um Frauen anzusprechen. Einen, der auf eine spezielle Situation zugeschnitten ist und einen, den Du einfach immer anwenden kannst.

Wenn Dir also einfach immer nur die Worte gefehlt haben um eine Frau ansprechen zu können, dann sag einer Frau von nun an einfach immer das, was Du gerade denkst. Einige Male wirst Du damit scheitern und andere Male damit Erfolg haben. Umso öfter Du es tust, desto besser wirst Du darin.

Doch, wenn Du merkst, dass Du eine Frau weiterhin nicht ansprechen kannst, dann weil Dich Deine Schüchternheit blockiert und Dich davon abhält, locker und gelassen im Umgang mit Frauen zu sein.

In dem Fall musst Du lernen, Dich von innen heraus zu befähigen, Dich stark und selbstsicher im Umgang mit einer Frau zu fühlen.

Und wenn Du bereit bist, dies jetzt endlich richtig anzupacken, um Dich in Kürze voller innerer Gelassenheit zu trauen, Frauen anzusprechen und auch all die nächsten Stufen im Kennenlernen mit ihr zu meistern (ihr Interesse zu wecken, sie zu küssen, zu verführen und für eine Beziehung zu gewinnen), dann lass mich Dir all die Kniffe und Insights geben, die Du dafür benötigst. Und das tue ich in meinem kostenlosen Email-Kurs.

Trag Dich am besten jetzt gleich dafür ein und lass uns sofort damit loslegen, damit Du schon bald Dein Bedürfnis bei Frauen so verfolgst, wie Du es schon immer wolltest – und das in allen Bereichen des Kennenlernens, von der Ansprache, über das Flirten und Verführen bis in die Beziehung.