≡ Menu

„Mark, FETTES DICKES DANKESCHÖN!!!!!! sollte ich dich jemals sehen, gebe ich dir ein bier aus… ach, was sag ich, ich kauf dir die ganze verdammte bar wenn es sein muss!!!! hast es dir verdient“

Masterset

Hallo Mark,
ich weiß, du musst viel lesen… tu das bitte mit dieser mail bis zum schluss! spoiler: das ist einer von dieser „dank, mark“ mails, die du ja magst…
ich habs also doch gemacht… ich war auf dem speed-dating und ich hab vorher noch dein buch gekauft und direkt mal reingelesen (allerdings unter anderer email, weil es den von paypal gezogen hat, naja seis drum).
lass mich mal meine gefühlslage dabei erklären, als ich dein buch las: zuerst war ich enttäuscht, da stand nicht viel drin, was ich noch nicht wusste und die beispiele fand ich auch sehr „solala“, denn ich sagte mir immer „bitte? sowas kann ich doch auch…“ solche passagen in denen du schreibst „sie wird denken: das hat er jetzt nicht wirklich gebracht?“ — ich dachte mir nur „was ist besonders dran? solche witze reiß ich auch und bin so subtil — z.b. bei meinem besten kumpel… sarkasmus? krieg ich auch hin…“. woraufhin sich die enttäuschung in verwunderung änderte: „warum mach ich es dann nicht?“ und das führte dann zu einem unweigerlichen „verdammte scheiße! das ist doch nicht dein ernst???????“ ich hab mir in den arsch und den schwanz gleichzeitig gebissen (ehrlich, willste die bisswunde sehen, ist echt n lustiger anblick 😛 ) ich realisierte: ICH BIN SO!!!! ich hab nur einfach genau die scheiße angestellt, von der du schon in deinen mails abgeraten hast: ich hab mich vor frauen VERSTELLLT!!!!!!! ich dachte, ich müsste das!!! ich bin eigentlich extrovertiert und hab kein problem mit leuten zu sprechen. du hast in deinem buch davon erzählt, wie du in australien vor leuten reden musstest… klacks für mich! ich hab theater in der schule gespielt… ich kenne kein lampenfieber! es macht mir SPAß!!!! und es macht mir spaß einfach mit mädels zu labern solange ich weiß, dass ich ich selbst bleiben kann!!! ich hab so viele jahre damit vergeudet mich zu verstellen. ich hab auf einmal so viel kapiert was früher komsich war, ich hab kapiert was mein bester kumpel anders als ich macht und so viele frauen abkriegt… arrrrrgggggggggggg… also mark, FETTES DICKES DANKESCHÖN!!!!!! sollte ich dich jemals sehen, gebe ich dir ein bier aus… ach, was sag ich, ich kauf dir die ganze verdammte bar wenn es sein muss!!!! hast es dir verdient.
übrigens, dank deinem buch war ich beim speed-dating nicht zu bremsen! hab einfach mit allen mädels ganz ungezwungen gelabert, charmant, witzig, bockig, entspannt, subtil… und bei den schüchternen, ach, die waren die einfachsten, die aus der reserve zu locken 😀 — wie dem auch sei, hab direkt mal ne telefonnummer abgestaubt.
ok, hier nun mein problem und bitte um ein tipp von dir: ich hab mit ihr jetzt die ganze woche sms geschrieben. ich weiß, du hälst das für eine lange zeit, aber sie ist stark erkältet. ich hab also davon abstand genommen, sie zu nem treffen zu drängen. wir haben einfach so alle paar taage paar sms getauscht. hab mich nie zu einem langen sms-chat hinreißen lassen. weil ich deine tipps befolgt hab, aber auch, weil ich mit der einstellung ran gehe „hey, du willst sie, aber du brauchst sie nicht… übrigens, schaust du grad heute show/big bang theorie/was auch immer also kann die sms auch noch bis zum ende warten“. jedenfalls hab ich ihr bissl auch vom alltag erzählt, dass ich bei ihr im viertel die wäsche im waschsalon wasche z.b. jetzt meinte sie (origialtext): „na dann kann man sich ja vielleicht mal […wenn du wieder im waschsalon bist…] auf nen kaffee oder pfefferminztee treffen.“ <– klar hab ich bock drauf, aber ich muss die oberhand behalten. mir fällt nur kein grund ein, mich da rauszureden denn es ist ja schon sehr praktisch. ich sehe für mich zwei optionen: 1) ablehnen mit der begründung „hab angst vor deinen bazillen auf meiner frischen wäsche“ und einen ausweichort vorschlagen, oder 2) darauf eingehen aber übertreiben, nach dem motto „wir kennen uns noch nicht mal richtig und du willst schon meine unterwäsche sehen? hey, wir treffen uns dann echt nur zum labern!“
was würdest du mir raten? oder hast du nen ganz anderen vorschlag?
gruß, alex
p.s.: sorry für die lange mail, aber die MUSSTE sein! danke!

Comments on this entry are closed.